Aktuelles

Datensicherung

Veröffentlicht von Klaus Maier (klaus) am 24 Aug 2011
Aktuelles >>

In meiner täglichen Praxis erlebe ich es leider immer wieder, dass das Thema Datensicherung sehr stiefmütterlich behandelt wird. Dabei ist es meist von erheblicher Bedeutung, dass Datensicherungen regelmässig gemacht werden. Manchmal höre ich gerade aus dem privaten Bereich "ich habe doch keine wichtigen Daten, warum sollte ich sichern ?". Wenn dann der Fall der Fälle eintritt, merken die meisten, dass es doch wichtig gewesen wäre. Dann ist es jedoch zu spät. Die Datensicherung ist natürlich immer mit Aufwand verbunden. Erfahrungsgemäss wird die Sicherung gerade dann nicht gemacht, wenn der Aufwand groß ist. Ich empfehle daher meistens eine einfache Lösung. Ein Patentrezept, wie gesichert werden muß, gibt es jedoch nicht. Folgende Möglichkeiten sind denkbar:

  • Keine Datensicherung. Dies ist immer die schlechteste aller Lösungen.
  • Ist nur ein PC vorhanden, so sollte wenigstens regelmässig eine komplette Kopie aller Daten (nicht der Windows-Installation) auf eine USB-Platte sinnvoll. Besser ist es mehrere USB-Platten zu haben, die im Wechsel verwendet werden. Ich verwende hierzu ein von uns erstelltes Prrogramm, was nur die Dateien behandelt, die seit der letzten Sicherung hinzugekommen sind oder verändert wurden. Das kostet nichts (ausser der Festplatten natürlich) ist mit einem Mausklick erlegt und geht recht schnell. Vorteil dieser Methode ist, dass man zum Wiederherstellen der Daten keine spezielle Software braucht und die Sicherung an jedem X-beliebigen PC wieder verwendet werden kann.
  • Ist ein Server vorhanden, so empfehle ich, dass zunächst mal alle Daten (also auch die PST-Files aus Outlook) auf diesem Server verwaltet werden. Alle Shares des Servers sollten dann regelmässig mit unserem Progrämmchen auf USB-Platten gesichert werden. Je nach Anwendungsfall kann dann die Sicherung automatisiert oder manuell angestoßen werden. Wichtig ist eigentlich nur, dass es auch regelmässig passiert.
  • Im größeren Umfeld macht es meistens Sinn, zu jedem Server noch eine Ersatzmaschine vorzuhalten, die zusätztlich zur Sicherung auf USB-Platten auch regelmässig "auf Stand" gehalten wird. Auch hier verwende ich immer unser eigenes Progrämmchen, dass sich mit der täglichen Sicherung von Millionen von Dateien und terrabyteweise Daten nicht überfordert zeigt.

Wenn Sie diesbezüglich Vorschläge benötigen, ich berate Sie gerne.

Klaus Maier

Hier noch unser Datensicherungs-Progrämmchen:    

  

Version Datum Beschreibung
3.0.0.34 02.02.2016 Bugfix: Problem mit der Anzeige der Software-Version unter Windows10
3.0.0.31 03.09.2015 Bugfix: Problem mit zu langen Dateinamen behoben.
3.0.0.28 10.7.2015 Noch ein paar Bugfixes
3.0.0.24 7.7.2015 Die Version verarbeitet nun auch Ansi-Strings. Das heisst auch Dateinamen mit Sonderzeichen werden verarbeitet, z.B. chinesische Zeichen. Ausserdem wurde alles ein bisschen mehr an Windows7..10 angepasst.
2.0.3.1 23.05.2014 Multilanguage Version, derzeit sind aber erst Deutsch und Englisch implementiert. Die anderen Sprachen sind noch nicht übersetzt.
1.8.0.26 10.3.2014 Bugfix
1.8.0.25 10.2.2014 Einige Einträge im Logfile wurden hinzugefügt
1.8.0.24 31.1.2014 Es gab noch eine kleine änderung bei den Logfiles. Diese Enthalten jetzt im Dateinamen den Namen des Setup. Der Vorteil ist, wenn mehrere Sicherungen parallel laufen, werden diese in unterschliedlichen Files geloggt.
1.7 13.1.2014 Die neueren QNAP Firmwares hatten eine Änderung bzgl. des Netzwerkpapierkorbs. Nun werden gelöschte Dateien nicht mehr in einen zentralen Papierkorb ausserhalb der Shares geschoben, sondern innerhalb der Shares in einen Ordner "@Recycle" verschoben. Diesen Ordner muß man natürlich nicht mitsichern. Daher war es nötig neben der Möglichkeit Dateien auszuschliessen auch Verzeichnisse auszuschliessen. Dies ist nun ab der Version 1.7 möglich. Ausserdem wurde diese Version auch mit einer neueren Delphi-Version kompiliert.

 

Zuletzt geändert am: 02 Feb 2016 um 10:16:10

Zurück

Kommentare

Super geiles Programm von Gast am 05 Mar 2012 um 18:02:18
Hallo Maier-Tech,
das Progrämmchen hab ich ausprobiert. Ein super schlankes aber effizientes Programm zum Sichern von großen Datenmengen. Respekt !!
Viele Grüße aus dem hohen Norden,
K. Hansen

Kommentar hinzufügen